Zentralrat der Deutschen in Deutschland

31.05.2020

Willkommen beim Zentralrat der Deutschen in Deutschland.

Im Gegensatz zu Glaubensrichtungen wie dem Zentralrat der Juden oder dem Zentralrat der Muslime vertritt der Zentralrat der Deutschen nicht nur Atheisten sondern alle Steuerzahler in Deutschland. Damit ist der Zentralrat der Deutschen mit Abstand die größte Glaubensrichtung in Deutschland.

Die meisten Sektenmitglieder haben die größen Sekten römisch-katholischen Kirche rund 23,58 Millionen Mitglieder (2016), der evangelische Sektenkonzern "Evangelische Kirche in Deutschland" etwa 21,14 Millionen Sektenmitglieder (2016). Dann folgen der Islam mit schätzungsweise 4 bis 4,5 Millionen Moslems (Muslime). Weitere kleine Sekten sind die Juden mit rund 99.000 Mitglieder (in jüdischen Gemeinden, obwohl mehr als 120.000 Juden in Deutschland wohnen!). Danach folgt Scientology Kirche mit etwa 3.000 bis 4.000 Kirchenmitglieder.

In Ostdeutschland ist der Einfluß des evangelischen Sektenkonzerns "evangelische Kirche in Deutschland" und "römisch-katholische Kirche" weitaus geringer. In Ostdeutschland sind 65,3 Prozent Atheisten im Gegensatz zu 10,8 Prozent in Westdeutschland.

Eine neue Religion, die immer mehr Anhänger findet ist die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters. Die Bundesregierung weigert sich trotz Religionsfreiheit diese Weltreligion in Deutschland anzuerkennen und ihr den gleichen Status zuzubilligen wie anderen Religionen.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Religionen_in_Deutschland
https://de.statista.com/themen/125/religion/
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1232/umfrage/anzahl-der-juden-in-deutschland-seit-dem-jahr-2003/
https://www.juedische-allgemeine.de/juedische-welt/weltweit-142-millionen-juden/

Religion ist Privatsache und braucht keine Millionen an Steuergelder

29.04.2020

Der Präsident des Zentralrat der Deutschen stellt klar: "Religion ist Privatsache und braucht keine Millionen!" Der Zentralrat der Deutschen fordert ein Ende aller Zuwendungen und Subventionen von Kirchen und Glaubensgemeinschaften in Deutschland.

Religion steht über Tierschutz
Schächten im Islam und Judentum

29.04.2020

Der Zentralrat der Deutschen fordert ein Verbot des Schächten von Tieren in Deutschland sowie ein Import- und Verkaufsverbot von Fleisch von geschächteten Tieren in Deutschland und Europa. Tierquälerei unter den Deckmantel der Religionsfreiheit zu dulden, ist unfassbar.

http://www.quelle.de

Religion ohne Ruhestörung durch Kirchenglocken, Adhan oder Barchu

29.04.2020

Der Zentralrat der Deutschen fordert ein Verbot des Schächten von Tieren in Deutschland sowie ein Verbot von geschächteten Tieren in Deutschland und Europa. Tierquälerei unter den Deckmantel der Religionsfreiheit zu dulden, ist unfassbar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Muezzin
https://de.wikipedia.org/wiki/Gebet_(Judentum)
https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4uteordnung

Giordano-Bruno-Stiftung fordert Zentralrat der Atheisten

29.04.2020

Der Philosoph und Religionskritiker Michael Schmidt-Salomon, Leiter der Giordano-Bruno-Stiftung, fordert einen Zentralrat der Atheisten.

Das Online-Portal Telepolis fragte Schmidt-Salomon: "Mehrere islamische Organisationen in Deutschland wurden verboten, weil sie zur Unterstützung von Gewalt aufriefen. Müsste so ein Verbot nicht auch für andere Organisationen, etwa für den Zentralrat der Juden in Deutschland, gelten, der doch öffentlich die Unterstützung für Rassismus und gezielte Tötungen in Israel fordert?"

https://www.welt.de/kultur/article116068163/Wir-brauchen-einen-Zentralrat-der-Atheisten.html
http://www.heise.de/tp/artikel/39/39061/1.html