Gaza, EU, USA, Merkel, Bundesregierung, Subventionen, Steuerverschwendungen

Oktober 12, 2014

Wieder Milliarden Millionen Euro für Gaza von EU, USA und zusätzlich zur EU von Deutschland

Das Palästinensergebiet Gazastreifen ist ein größtenteils von Israel umgebener Landstrich an der Mittelmeerküste, im Süden grenzt er an Ägypten.

Das Küstengebiet ist 45 Kilometer lang und etwa zehn Kilometer breit und damit kleiner als das Bundesland Bremen.

Anstatt die kleine Fläche an Israel zu übergeben, wollen die Palästinenser ihren eigenen Staat...

Stellen Sie sich vor, Bremen ruft ein eigenes Land aus: Ob das Land dann von Deutschland bilaterale Hilfe bekommt? Wohl kaum!

Auf einer Geberkonferenz in Kairo versprachen die EU und Amerika für den Wiederaufbau des Gazastreifens mehr als 600 Millionen Euro.

Insgesamt wurden Hilfszusagen in Höhe von 4,3 Milliarden Euro gemacht, Palästinenserpräsident Abbas hatte drei Milliarden Euro gefordert.

Insgesamt 450 Millionen Euro wolle die EU bereitstellen, sagte die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton am Sonntag auf dem internationalen Treffen. Die USA geben nach Angaben von US-Außenminister John Kerry 212 Millionen US Dollar (rund 168 Millionen Euro).

Unglaublich! Übertreiben müssen es die Politiker von Deutschland, die zusätzlich zu seiner Beteiligung an den EU-Geldern weitere 50 Millionen Euro bilaterale Hilfe beisteuert...

Zur Erinnerung: Von 1994 bis 2004 überwiesen die USA 1,3 Mrd. Dollar, die EU 1,1 Mrd. und Japan 530 Mill. Dollar.

Pro Kopf erhielten die Palästinenser fünf Mal mehr Hilfsgelder als der Marshallplan nach dem Zweiten Weltkrieg zur Verfügung stellte.

Im Oktober verkündete Schweden noch, sie wolle das Städtchen Palästina als Staat anerkennen...