Staatsverschuldung, CDU, SPD, FDP, GRUENE, Parteien

Juni 15, 2016

Deutschland. Die Staatsverschuldung Deutschlands besteht aus den Gesamt- Schulden von Bund, Ländern, Gemeinden, gesetzlicher Sozialversicherung und Sondervermögen des Bundes bei in- und ausländischen Kreditgebern. Der Schuldenstand der Bundesrepublik Deutschland betrug am 31. Dezember 2014 insgesamt 2.049,0 Milliarden Euro, davon entfallen 1.289,5 Milliarden Euro auf den Bund, 619,4 Milliarden Euro auf die Länder und 139,4 Milliarden Euro auf die Kommunen.

Alleine unter Kanzlerin Merkel (seit 22. November 2005) stieg die Staatsverschuldung seit 2005 von 1489,9 Milliarden auf 2049,2 Milliarden (2014). Aber auch die SPD und GRUENE haben kräftig zugelangt: Zwischen 1998 und 2005 stieg die Staatsverschuldung von 1.165.414 Millionen auf 1.489.853 Millionen. Zuvor stiegen die Staatsschulden unter der Kohl Regierung um das dreifache von 343.279 Millionen (1983) auf 1.165.414 Millionen (1998)

Erstmals seit 1950 sanken 2013 die Staatsschulden in Deutschland, und zwar um 28 Milliarden auf 2.043,7 Milliarden Euro. Das entsprach einem Rückgang von 1,4% im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2014 ergab sich ein leichter Anstieg um 0,3% auf 2.049,0 Milliarden Euro.

Zum Ende des 3. Quartals 2015 liegt die Staatsverschuldung Deutschlands laut Statistischem Bundesamtes bei 2.027,7 Milliarden Euro — und sank somit gegenüber dem Ende des dritten Quartals 2014 um 0,8% beziehungsweise 16,5 Milliarden Euro — bzw. gemäß Eurostat bei 2.152,0 Milliarden Euro (inkl. Schulden der deutschen Sozialversicherung).

Auch unser Nachbarland Österreich ist da nicht besser: Die Staatsschulden der Republik Österreich betrug 2016 insgesamt 292 Milliarden 605 Millionen 385 Tausend 874 Euro.

Welche Partei verprasste die meisten Steuergelder?

Staatsverschuldung

Welche Partei langte am meisten zu?

Staatsverschuldung, Staatsschulden

Wer machte die meisten Staatsschulden? Die CDU/CSU liegt mit 1455 Mrd. auf Platz 1. Danach die FDP 1438 Mrd. SPD 840 Mrd. und Die Grünen mit 323 Mrd.

Regierungen im Rückblick

Staatsverschuldung, Staatsschulden