Adolf Hitler, Hitler, Mein Kampf, Download

Januar 1, 2016

Es ist — nach der Bibel der Christen — eines der bekanntesten Bücher der Welt: Adolf Hitlers "Mein Kampf" und bildet gleichzeitig ein Stück deutsche Geschichte. Es wurde in 16 Sprachen übersetzt. Aber es ist auch ein Buch, das die wenigsten Menschen der Neuzeit in Deutschland gelesen haben, da das Regime in Deutschland der Bevölkerung per Gesetz untersagte, das Buch zu verteiben.

Der Bundesgerichtshof entschied 1979, dass der Besitz, Kauf und Verkauf antiquarischer Exemplare des Buches in Deutschland nicht nach § 86 StGB (Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen) strafbar sind. Da das Buch älter ist als die Bundesrepublik Deutschland, kann sich daher als vorkonstitutionelle Schrift nicht gegen ihre Verfassungs- und Rechtsordnung richten. Auch ein Angebot antiquarischer Exemplare zum Kauf ist nicht nach § 86a StGB (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen) strafbar, selbst wenn — wie auf einigen Auflagen — auf dem Einband ein Hakenkreuz abgebildet ist. Das Buch dient "heute in erster Linie als Mittel der Unterrichtung über Wesen und Programm des Nationalsozialismus", so dass der Band in seinem ursprünglichen Erscheinungsbild angeboten werden darf, die Darstellung des Symbols unterliegt diesbezüglich der so genannten Sozialadäquanzklausel des § 86 III StGB.

In Großbritannien und den USA durfte das Buch auch vor 2016 gedruckt werden, weil der Eher-Verlag in den 1930er Jahren die englischsprachigen Rechte verkaufte, worauf sich Random House berief. Der Verlag spendet die Erlöse aus diesen Verkäufen.

Adolf Hitler — Mein Kampf — Originalversion als Download

Zum 31. Dezember 2015 lief nach 70 Jahren das Urheberrecht aus und seit 2016 ist es — zumindest theoretisch — jedem Bundesbürger erlaubt, das Werk nachzudrucken. Das bayerische Finanzministerium vertritt die Auffassung, dass ein Nachdruck in Deutschland auch nach Erlöschen des Urheberrechts als Verbreitung verfassungsfeindlicher Propaganda sowie als Volksverhetzung strafbar sei. Im Januar erschien das erste kommentierte Nachdruck von Adolf Hitlers "Mein Kampf".

Wir haben das Werk hier nun als Download zur Verfügung gestellt, damit es auch den Lesern aus Deutschland möglich ist, das Werk unkommentiert zu lesen. Wir raten dringend davor ab, das Werk auf einer Homepage in Deutschland zum Download anzubieten. Setzen Sie einen Link zu diesem Artikel und nicht direkt auf die PDF Datei.

Download:
Adolf Hitler - Mein Kampf - Band 1 und 2 (855. Auflage 1943, 818 S.) pdf